Das Mediale Haus®

Unser Büro uns Ausstellungsraum zugleich. Wir leben unsere eigenen Lösungen.

Architektur. Design. Technologie.

Die Idee des Medialen Hauses® entstand bereits im Jahr 2007 in der Umsetzung des Medialen Hauses® 1.0 in Rednitzhembach, über das vielfach in Presse, Funk und Fernsehen berichtet wurde. Im Zuge der damals aufkommenden Anforderungen an das Smart-Home entstand hier ein Einfamilienhaus unter dem Oberbegriff „ambient assisted living“, dessen Technikbereiche vollständig integriert waren.

Im Bereich Home-Automation wurde mit dem Medialen Haus® branchenintern erstmals ein ganzheitlicher Ansatz im Sinne der Integration aller relevanter Technikbereiche (Gebäudetechnik, Kommunikation, Entertainment, Sicher- heitstechnik) über eine Infrastruktur und eine Benutzeroberfläche realisiert. Das Besondere daran: Es handelte sich nicht um eines der zahlreichen Musterhäuser zu diesem Thema, sondern um ein „lebendes“ Haus mit Mann, Frau, Kind und Hund. Im Ergebnis wurde dadurch einerseits eine hohe Glaubwürdigkeit erzielt, andererseits wurden durch die tägliche, praktische Nutzung Verbesserungspotenziale aufgedeckt.

Unter dem Oberbegriff „ambient assisted working“ haben wir diese Idee weiterentwickelt und 2014 die neuesten Technologieanforderungen mit dem Schritt zum Medialen Haus 2.0 – Neubau unserer Firmenzentrale – umgesetzt und in der Folge mit dem Anbau des Medien Cubes 2019 erweitert. Auch hier sind sämtliche Technikbereiche unter einer Infrastruktur und Bedienoberfläche gewerkübergreifend und interdisziplinär integriert. Dabei wurde das oberste Ziel verfolgt, die Komplexität von Systemen auf ein Minimum an Bedienung zu reduzieren, bei gleichzeitiger Maximierung der Intuition.

Wir werden häufig gefragt, ob wir einen Showroom haben. Unsere Antwort darauf: Wir haben das MH 2.0 bewusst als open house konzipiert, also der Showroom ist das komplette Haus, Besucher können sich in allen Räumen frei bewegen. Die Technologien, die wir unseren Kunden empfehlen, nutzen wir in unserer täglichen Arbeit vollumfänglich selbst.

Im Detail

Das Konzept Mediales Haus® hat uns gezeigt, dass wir gegenüber unseren Stakeholdern maximale Glaubwürdigkeit erzielen, wenn wir in unserer eigenen täglichen Arbeit vom Grundsatz Technologien nutzen, die wir aufgrund dieser Erfahrung guten Gewissens empfehlen können. Die open-house- Politik sorgt für Transparenz und das “look and feel” für Sicherheit. Deshalb müssen wir auch bei zukünftigen technologischen Entwicklungen erst selbst davon überzeugt sein, um unsere Kunden überzeugen zu können.

Technologieoffenheit

In den allermeisten Fällen gibt es zahlreiche Wege, ein erwünschtes Ergebnis zu erzielen. Durch die Orientierung hin zur Nutzererfahrung, verschiebt sich der Fokus weg von konkreten Produkten darauf, für die gegebenen Anforderungen die optimalen Lösungen zu finden. Unser Ziel ist daher, permanent die neuesten technologischen Fortschritte zu screenen, ggf. in unsere Anlagen zu integrieren und dabei immer unabhängig und objektiv einzelne Komponenten zu bewerten. Gleichzeitig versuchen wir, unser Know-How möglichst breit zu streuen und somit möglichst viele Lösungsansätze abdecken zu können. Für unsere Kunden bedeutet dies, dass sie Zugang zu einer breiten Palette an möglichen Technologien und Produkten haben, die ihren individuellen Bedürfnissen und Anforderungen best- möglich entsprechen.

Zukunftsorientiert

Die Welt ändert sich permanent. Um mit dieser Dynamik Schritt zu halten, müssen Anlagen zukunftsfähig geplant und umgesetzt werden. Sie folgen einer möglichst modularen und erweiterbaren Struktur, die auf potenzielle Änderungen in der Technologie oder auf die Vorstellungen der Nutzer flexibel angepasst werden kann. Dieser Grundsatz wurde auch im Medialen Haus® berücksichtigt und sorgt dafür, dass wir uns ständig weiterentwickeln und nach neuen und besseren Lösungen suchen. Dabei liegt eines unserer Hauptaugenmerke auf der Berücksichtigung, und nach Möglichkeit Antizipation, dessen, wie zukünftige Technologietrends integriert werden können.

Synergie von Architektur, Design und Technik

Das Mediale Haus® verkörpert außerdem eine Symbiose von Ästhetik und Funktionalität. Architektur, Design und Technologie sollten nicht getrennt voneinander betrachtet werden. Stattdessen sollte man sie von Anfang an gemeinsam denken und planen. Daher verfolgen wir den Ansatz, unsere technischen Systeme so zu entwerfen, dass sie sich nahtlos in das Design der Räume einfügen. Außerdem muss die Bedienbarkeit garantiert sein. Um dies zu gewährleisten, werden alle technischen Komponenten zentral gesteuert. So kann eine einheitliche und intuitive Nutzererfahrung geschaffen werden, die einfach, schnell und funktional ist.

Nachhaltigkeit

Energiesparen und Nachhaltigkeit sind für uns keine Modewörter, sondern bereits seit dem ersten Medialen Haus® ein wichtiger Bestandteil unserer Philosophie. Im Medialen Haus® setzen wir auf die Nutzung umweltfreundlicher und erneuerbarer Energieträger und fortschrittlicher Energieeffizienztechnologien, um die Auswirkungen unserer Aktivitäten auf die Umwelt und das Klima zu reduzieren. Doch Nachhaltigkeit bedeutet noch viel mehr. Es geht darum, langfristige Kundenbeziehungen zu schaffen, einen respektvollen Umgang mit unseren Geschäftspartnern zu pflegen und eine Unternehmenskultur zu fördern, die auf Integrität, Fairness und Verantwortungsbewusstsein basiert. Um diese Grundpfeiler herum bildet sich unser Veranstaltungskonzept. Unser Ziel ist es, andere zu empowern und dazu unser Wissen und unsere Erfahrungen zu teilen. Die Schulungsräume im Medialen Haus® 2.0 sind Orte des Lernens und des Austauschs, in denen regelmäßig Veranstaltungen, Trainings und Schulungen zu unterschiedlichsten Themen, die das komplette Spektrum der AV-/IT-Medientechnik abdecken, stattfinden. Die Schulungen werden von Experten aus unserem Team oder von externen Fachleuten durchgeführt. Eine Vielzahl der Themen dreht sich um die Entwicklungen in New Work und New Education.

Aktuelles – was wir denken

Artikel
February 16, 2024

Führung, Organisation und Technologie in der Ära von New Work, Hybrid Work und Remote Collaboration

New Work setzt auf Flexibilität und Anpassungsfähigkeit in Hybrid- und Remote-Modellen, fordert dabei aber von Führungskräften und Organisationen, effektive Strategien zur Überwindung von Kommunikationshürden und zur Förderung des Teamzusammenhalts zu entwickeln, um in der dynamischen Landschaft der New Work erfolgreich zu sein.
Artikel
December 15, 2023

Gehirn-gerechtes Lernen und Medientechnik im Klassenzimmer

Dieser Insight beleuchtet die effektive Integration von Technologie in das gehirn-gerechte Lernen. Besonderes Augenmerk liegt auf benutzerfreundlichen und zuverlässigen technischen Lösungen, die sowohl das Sprachenlernen und den Lernerfolg, als auch die Inklusion im Bildungsbereich unterstützen.
Artikel
February 26, 2024

Die Zukunft des Einzelhandels: Wie Retail-Technologie das Kundenerlebnis revolutioniert

In-Store Technologien revolutionieren das Kundenerlebnis im Einzelhandel. Erfahren Sie wie moderne Retail Technologien interaktive Kundenerlebnisse in Retail-Stores schaffen.