Lernräume für zukünftige Pioniere

Technik, die Lernen spannend und interaktiv macht

Lernen transformieren.

Wir bieten eine breite Vielfalt an Bildungsräumen, die auf Ihre speziellen Bedürfnisse zugeschnitten werden können. Ganz gleich, ob Sie ein traditionelles Klassenzimmer oder eine hybride Lernumgebung benötigen, wir können Ihnen helfen, die perfekte Lösung für Ihre Studenten oder Mitarbeiter zu schaffen.

Besseres
Lernen

Interaktives und kollaboratives Lernen fördert den Austausch der Lerninhalte

Zukunftsbereit

moderne Technologien stärkt die Fähigkeiten und den Umgang mit der digitalen Welt

mehr Barrierefreiheit

effektive und barrierefreie Kommunikation trotz räumlicher Trennung

Wo Visionäre weiter denken

Unverbindlich beraten lassen

Ein gut ausgestatteter Lernraum, sei es ein Klassenzimmer oder ein Vorlesungssaal, erfordert die richtige Medientechnik, um effektives Lernen und Unterrichten zu ermöglichen. Eine klare und qualitativ hochwertige Audioausgabe ist entscheidend, um sicherzustellen, dass die Stimmen der Lehrkräfte deutlich gehört werden und die Schüler oder Studierenden aktiv am Unterricht teilnehmen können.

Zusätzlich spielt die visuelle Darstellung eine wichtige Rolle. Ein hochwertiger Projektor, LED-Wand oder Display ermöglicht es den Lehrkräften, Lehrmaterialien wie Präsentationen, Diagramme und Videos in hoher Qualität darzustellen. Dies ermöglicht den Lernenden eine klare Sicht auf den Inhalt und fördert das Verständnis.

Eine zuverlässige Internetverbindung ist ebenfalls von Bedeutung, um den Zugriff auf Online-Ressourcen, interaktive Lernplattformen und kollaborative

Lernwerkzeuge zu garantieren. Darüber hinaus kann eine geeignete Raumakustik mit Schallabsorption und guter Schallverteilung die Sprachverständlichkeit verbessern und eine angenehme Lernumgebung schaffen.

Ein Raumsteuerungssystem kann die Bedienung und Steuerung der Medientechnik sowie andere Funktionen wie Beleuchtung und Raumklima vereinfachen. Eine intuitive Benutzeroberfläche erleichtert die Handhabung für Lehrkräfte und Studierende und trägt zu einem reibungslosen Unterrichtsablauf bei.

Letztendlich zielen diese technischen Anforderungen darauf ab, eine interaktive und inspirierende Lernumgebung zu schaffen, in der sowohl Lehrende als auch Lernende effektiv zusammenarbeiten können. Ein gut ausgestatteter Lernraum fördert das aktive Engagement, die Wissensvermittlung und das gemeinsame Lernen, um optimale Lernergebnisse zu erzielen.

Bildausgabe

Displays: In Lernräumen werden Displays von 75 bis 98 Zoll verwendet. Diese haben den Vorteil, dass sie selbstleuchtend und somit unempfindlich gegenüber Sonneneinstrahlung sind. Außerdem liefern sie einen guten Kontrast, wodurch beispielsweise kleine Zeichen wie Excel-Tabellen oder hochauflösende Grafiken gut erkennbar sind. Insbesondere wird hier auf interaktive Modelle geachtet, da man hier z.B. ein Whiteboard oder Lernsoftware intuitiv bedienen kann. Mehr zu Displays erfahren

Projektoren: In Hörsälen werden Projektoren eingesetzt, wenn eine größere Bildausgabe erforderlich ist, da sie in der Regel kosteneffizienter sind. Allerdings nimmt die Lichtleistung mit zunehmender Bildgröße ab, daher ist oft eine Abdunkelung erforderlich. Zudem ist der Kontrast im Vergleich zu Displays deutlich schlechter. Um dies zu verbessern, kann eine speziell beschichtete Leinwand verwendet werden. Mehr zu Projektoren erfahren

LED-Wände: In Hörsälen werden LED-Wände ab einer Größe von 110 Zoll verwendet. Sie bieten den Vorteil, dass sie in beliebiger Größe gebaut werden können und alle Vorteile eines Displays bieten. Zudem ist das Schwarz wirklich schwarz, da die LEDs abgeschaltet werden, ähnlich wie bei OLED. Aus diesem Grund sind LED-Wände die technisch hochwertigste Lösung für große Lernräume. Mehr zu LED-Wänden erfahren

Tonausgabe

In Lernräumen verwenden wir gerichtete Lautsprecher, welche an der Front installiert werden, um eine klare Schallrichtung zu gewährleisten, da Menschen intuitiv in die Richtung schauen, aus welcher der Ton kommt. In großen Räumen werden zusätzliche sogenannte Delay-Lautsprecher eingesetzt, um auch entferntere Bereiche akustisch zu unterstützen. Dadurch müssen die Frontlautsprecher nicht extrem laut eingestellt werden, sodass die vordere Fläche nicht übermäßig beschallt wird. Falls die Verwendung von Delay-Lautsprechern nicht möglich ist, können sogenannte Beam-Steering oder Line-Array eingesetzt werden, die durch Schallbündelung und unterschiedliche akustische Laufzeiten auch in schwierigen Räumen gut funktionieren. Mehr zu Audiolösungen erfahren

Signaltechnik & Steuerung

Signalverschaltung: Audio- und Videosignale müssen heutzutage von verschiedenen Quellen wie Tischanschlussfeldern, Visualizer, Videokonferenz-PCs und Kameras auf ein oder mehrere Ausgabegeräte wie Displays oder Projektoren geschaltet werden. Da HDMI nur eine begrenzte Kabellänge unterstützt, nutzen wir netzwerkbasierte Signalübertragungsstrecken.

Bring Your Own Device (BYOD): In Lernräumen ist es immer wichtiger, dass Benutzer ihre eigenen Geräte jederzeit problemlos mit der Medientechnik verbinden können, sei es per Kabel oder drahtlos. Durch eine Netzwerksegmentierung können Mitarbeiter und Gäste sich sicher und einfach verbinden.

Steuerung: Da die Anlagen immer umfangreicher und komplexer werden, ist eine einfache Bedienung umso wichtiger. Touchpanels zur Steuerung der Anlage sollten eine frei definierbare bzw. benutzerfreundliche Oberfläche ermöglichen, die welche exakt auf den Benutzer zugeschnitten ist. Hier können beispielsweise Medienszenen erstellt werden, um den Raum mit nur einem Tastendruck in einen vordefinierten Zustand zu versetzen. Auch das Ausschalten der Anlage kann automatisch über einen Zeitplan oder Sensoren erfolgen, um sicherzustellen, dass nichts vergessen wird. Mehr zur Steuerung erfahren

Energieeffizienz

Durch unsere Mediensteuerung haben wir jederzeit den Überblick über den Zustand aller Geräte im Raum und können diese steuern. Darüber hinaus verwenden wir sogenannte Power Delivery Units (PDU), um sicherzustellen, dass Geräte, die gerade nicht benötigt werden, heruntergefahren und vom Stromnetz getrennt werden. Das ist umweltschonend und kosteneffizient

Qualitative Umsetzung

Ihre Projekte werden von unserem zertifizierten Personal nach dem FLM Media Workflow zuverlässig abgewickelt. Unser Mitarbeiter besuchen fortlaufend Schulungen und halten sich auf dem aktuellsten Stand der Technik.

Langjährige Expertise

Uns gibt es bereits seit 1977. Mit unseren aktuell 30 Mitarbeitern verfügen wir bereits über 350 Jahre Berufserfahrung in der AV/IT Branche. Geballte Erfahrung um Ihr Projekt kompetent umsetzen zu können!

Rundum Sorglos Paket

Wir unterstützen von Anfang bis Ende. Der Anfang geht mit einer umfassenden Beratungs-/ Planungsleistung einher und schließt dann bestenfalls mit einer SLA-Vereinbarung mit zu vereinbarenden Reaktionszeiten ab.Beratung, Planung, Projektumsetzung, umfassende Servicekonzepte – alles aus einer Hand.

Wir leben es vor

In unserer Firmenzentrale können Sie unterschiedlichste Lösungen live erleben. Wir haben keinen klassischen Showroom, sondern Lösungen für verschiedene Einsatzzwecke.Kommen Sie gerne vorbei und überzeugen sich selbst.

Referenzen

In über 45 Jahren Firmenhistorie können wir auf zahlreiche erfolgreich umgesetzte Projekte zurückblicken. Gerne stellen wir Ihnen einen Kontakt zu den verschiedensten Auftraggebern her, sodass Sie sich von der Ausführungsqualität selbst überzeugen können.

Hersteller-Unabhängigkeit

Wir agieren als herstellerungebundener Systemintegrator und eruieren mit Ihnen gemeinsam die jeweils beste Lösung für Ihre Anforderung unabhängig von etwaigen Herstellern.

Machbarkeits-Nachweis

Sie haben eine spezielle Anforderung? Wir überprüfen in unserem Testlabor ob die Idee aus technologischer Sicht umsetzbar ist. Das erspart im Nachhinein zusätzlichen Zeitaufwand und Ärger.

Großes Netzwerk

Aufgrund unserer langjährigen Firmengeschichte verfügen wir über ein umfangreiches Netzwerk in der AV/IT Branche. Hierüber können wir Ihre Projekte deutschlandweit termingerecht und wirtschaftlich abwickeln.

Verwandte
Erfolgsgeschichten

No items found.