Neubau Bürgerhaus

Das Bürgerhaus der Gemeinde Kammerstein ist ein Haus der Begegnung, der Bildung, der Kultur und des sozialen Miteinanders.
Kunde
Gemeinde Kammerstein

Anforderung

In der Gemeinde Kammerstein leben über 3000 Einwohner. Im Dezember 2019 wurde nach einer Bauzeit von eineinhalb Jahren feierlich das Bürgerhaus in Kammerstein eingeweiht – ein Haus der Begegnung, der Bildung, der Kultur und des sozialen Miteinanders. Zusätzlich zu modernster Präsentations- und Bühnentechnik sollte das ganze Objekt beispielgebend für Inklusion sein. Der neue große Saal im Bürgerhaus bietet Platz für 200 Personen. Zudem bietet das Gebäude zwei Mehrzweckräume (Seminarraum und Ehrenamtskneipe) für rund 60 Personen sowie einen Sportraum für Sportschützen und Gymnastik.

Ziel

Die Räumlichkeiten sollten multifunktional ausgestattet werden, sodass sowohl interne als auch externe Veranstaltungen durchgeführt werden können. Der Saal belebt die Ortsmitte und steht unter anderem den Vereinen für Vorträge und Versammlungen zur Verfügung, ebenso aber auch für Feiern, Kulturveranstaltungen wie Theateraufführungen und Konzerte, Gemeinderatssitzungen, Ehrungen sowie den Kammersteiner Musik-Sommer. Das neue Bürgerhaus ist wichtiger Baustein für eine zukunftsfähige Gemeinde.

Lösung

Die Visualisierung erfolgt über einen leistungsstarken Laserprojektor mit einer Lichtleistung von 9000 Lumen. Projiziert wird auf eine 400cm breite elektrisch verfahrbare Projektionsleinwand. Zur Beschallung des Saals wurden zwei Fullrange-Lautsprecher mit einer sehr hohen Leistungsfähigkeit verbaut. Zwei 15“ Subwoofer ergänzen das Beschallungssetup im Tieftonbereich und kommen bei musikalischen Anwendungen zum Einsatz. Bei Vorträgen werden drahtlose Funkmikrofone zur Sprachwiedergabe eingesetzt. Die Bedienung der Medientechnik und der Raumfunktionen erfolgt über ein 9“ großes Touchpanel, welches zentral im 19“ Rack verortet wurde und bei Bedarf entnommen werden kann. Das Signalmanagement erfolgt über ein AV over IP basiertes Netzwerksystem und ermöglicht die Signaleinspeisung von verschiedenen Punkten aus.

Im Saal wurde auch eine Ringschleifenanlage verlegt, die auch als induktive Höranlage bezeichnet wird. Dadurch können Hörgeräteträger die Signale elektrischer und elektronischer Audioquellen (Mikrofon- oder HiFi-Anlagen) direkt in ihren Hörgeräten oder CI-Systemen empfangen. Der Klang erreicht die betreffenden Personen somit frei von unerwünschten Nebengeräuschen oder „akustischen Raumeffekten“. Ein herausragender Vorteil des Einsatzes von Ringschleifenanlagen: Es werden keine speziellen Empfänger benötigt. Das Hörgerät genügt.

"Ich bin der Firma FLM Media aus unserem Ortsteil Barthelmesaurach überaus dankbar für die wegweisende und moderne Saaltechnik in unserem Kammersteiner Bürgerhaus. Gerade Beamer und elektronische Beschallung sind vorbildlich, wie ich bei vielen Veranstaltungen erleben durfte. Zum Beispiel sind sogar bei Tageslicht Präsentationen sehr gut zu erkennen. Bei Konzerten und Theateraufführungen sind selbst zarteste Töne in jedem Eck bestens zu vernehmen. Auch viele auswärtige Gäste sind voll des Lobes für unser Bürgerhaus und seine moderne Technik. Ein weiterer großer Pluspunkt bei FLM Media ist die vorbildliche Serviceleistung. Bei Problemen aller Art gilt das Motto: Anruf genügt, FLM Media kommt umgehend.“

- Herr Wolfram Göll; Erster Bürgermeister der Gemeinde Kammerstein

Impressionen

No items found.
Diese Referenz teilen

Bereit?
Den nächsten Schritt gehen.